Teilweise bewölkt   18,3°

Margaretenhöhe

Margarethenhöhe - Erste deutsche Gartenstadt

Ein Stadtteil als architektonisches Gesamtkunstwerk: die Margarethenhöhe des Baumeisters Georg Metzendorf.

Gegründet im Jahr 1906 und benannt nach ihrer Stifterin Margarethe Krupp, ist die Siedlung im gleichnahmigen Stadtteil Margarethenhöhe ein Beispiel für Idyllisches Wohnen. Die kleinen Häuser mit ihren geschwungenen Giebeln und Laubengängen, Erkern, Holzfensterläden und Natursteinsockeln prägen den sympathischen Gesamteindruck. Für einen Blick hinter die Fassaden wurde in der Stensstraße eine Museumswohnung eingerichtet.

Der Markt ist ein architektonisches Juwel!
 






Sie haben Fragen oder möchten telefonisch reservieren? Rufen Sie uns an: 201 78 10 74 Anfragen
Lage unseres Hotels Anfahrt